lkzlogo

GsS

 

GsS

Kindergarten L. Nüssli

 

Stundenplan 2017/18
Verkehrsunterricht mit dem Polizisten

Gespannt sind die Kinder am Montag 19.9.16 in den Kindergarten gekommen. Sie wussten, dass nach dem Znüni Besuch kommt. Mit grosser Freude wurde der Polizist empfangen. Auch zahlreiche Eltern fanden den Weg in die Sonnenburg um dabei zu sein.
Nach der Begrüssung bauten die Kinder mit dem Polizist im Stuhlkreis eine Strasse mit Randstein, Trottoir und Fussgängerstreifen. Es gab ein Auto und ein Motorradfahrer auf die die Kinder achten mussten bei den ersten Überquerungsversuchen.
Während die Kinder sich in der Garderobe für den richtigen Fussgängerstreifen bereit machten, hatten die Eltern Zeit sich mit dem Polizisten über Fragen zu unterhalten.
Die Kinder waren froh als es endlich losging. Stolz übten sie mit dem Polizisten den genauen Ablauf. Warte. Luege. Lose. Laufe. Einige Kinder waren am Anfang noch etwas zurückhaltend. Beim zweiten Durchlauf waren aber bereits Fortschritte zu sehen und die Kinder meisterten es mit Bravour! Der Polizist war zufrieden mit den Kinder und zeigte ihnen beide Daumen nach oben.

Einige Bilder:

Schnell ging die Zeit vorbei und der Polizist wurde verabschiedet. Die Kinder durften als Erinnerung entweder eine tolle Leuchtweste oder einen Schlüsselanhänger von Simi Sicherli als Geschenk mitnehmen.

 

Zähne putzen im Kindergarten

Im Kindergarten Sonnenburg ist das Zähneputzen mit Frau Eggmann immer ein freudiges Ereignis. Mit viel Motivation sind am 3. Oktober dieses Schuljahr das erste Mal die Zähne geputzt worden. Nur wenige Kinder brauchten noch Hilfestellungen, das heisst das bereits zu Hause fleissig die Zähne selber geputzt werden! Bei einigen üben wir noch das genaue Ausführen der Bewegungen mit der Zahnbürste.
Ebenso beliebt sind die Znünispiele im Anschluss. Dieses Mal durften die Kinder verschiedene Znünibilder zum  gesunden oder  kranken Zahn zuteilen. Die Kinder wissen schon ganz genau, welche Dinge ins Znünitäschli gehören und welche Leckereien besser zu Hause gegessen werden, wo man im Anschluss die Zähne putzen kann.

Ein paar Fotos:

Natürlich war auch die Freude über die geschenkte Zahnpasta gross, welche hoffentlich auch zu Hause oder in den Ferien genutzt werden wird.

 

Fasnacht 2014

Fasnacht im Kindergarten Sonnenburg

Am 4. März war der Fasnachtsnachmittag. Gemeinsam verbrachten wir eine bunte, lustige und spielvolle Zeit. Die Kinder sahen alle toll aus in ihren Kostümen. Pippi Langstrumpf begrüsste die bunten Gestalten und freute sich über die tollen „Fasnachtsbütz“. Es war alles dabei von Waldfee, über Geister, Prinzessinnen, Piraten, Hexen und vielen mehr. Mit tanzen, Fasnachtsschlangen- Schlacht, basteln und Fasnachtschüechli essen, verging die Zeit wie im Fluge.

Fotos:

Samichlaus 2013

Samichlausbesuch 06. Dezember

Bei trockenem aber sehr windigem Wetter machten wir uns am Freitagmorgen auf den Weg in den Wald. Wir hofften, dass wir dort den Samichlaus und den Schmutzli treffen werden.
Beim Wald angekommen waren die beiden aber weit und breit nicht zu sehen. So entschieden wir uns, das Feuer zu entfachen und unsere mitgebrachten Würstchen für den Znüni zu bräteln. Irgendwann hörten wir dann das lang ersehnte Klingeln der Samichlausglocke und sahen die beiden auch schon durch den Wald stapfen. Die beiden kamen auch nicht alleine, sie haben ihren Esel und das Pony gleich mitgebracht.
Endlich durften die Kinder ihre toll gelernten Sprüchli aufsagen und erhielten dafür einen Sack voller Erdnüsse, Mandarinen, Guetzli und Schöggeli.
Der Samichlaus und der Schmutzli hatten sogar noch genügend Zeit, um sich bei uns am Feuer mit Punsch etwas aufzuwärmen. Da sie aber noch viel zu tun hatten an diesem Samichlaustag, konnten sie nicht den ganzen Vormittag bei uns im Wald verbringen. Nachdem wir ihnen noch ein Winterlied vorgesungen hatten, verabschiedeten sich die beiden und machten sich auf den Weg zu den nächsten Kindern.

zu den Fotos:

Musikalische Aufführung zum Thema Afrika

Musikalische Aufführung im Kindergarten Sonnenburg
Mittwoch 27. November 2013
Seit den Herbstferien herrschte im Kindergarten Sonnenburg exotische Stimmung. Das Thema Afrika hatte viel Musikalisches, Rhythmisches und Kreatives mit sich gebracht. Als Abschluss durften die Kinder einige der eingeübten Lieder und Tänze vorführen. Dazu war die 1. Klasse von Frau Züger eingeladen.
Alle Kinder waren aufgeregt und teilweise sogar etwas nervös, schliesslich bekommen sie nicht jeden Tag Besuch von Schüler/innen im Kindergarten. Die Kinder zeigten in ihren selber bedruckten T-Shirts vollen Einsatz und Freude an der Musik. Sie freuten sich sichtlich über den Applaus der 1. Klässer, welche ein tolles Publikum waren.

Bilder der Aufführung:

Verkehrsunterricht

Rückblick Verkehrsunterricht im Kindergarten Sonnenburg

Am Freitag 20. September 2013 hat der Kindergarten Sonnenburg hohen Besuch erwartet. Die Kinder freuten sich auf den Polizisten. Dieser hat ihnen während 2 Lektionen viel Spannendes und Wichtiges über das Verhalten auf und an der Strasse gelehrt. Zuerst wurden die wichtigsten Regeln im Kindergarten besprochen und mit einem fast echten Fussgängerstreifen das Überqueren der Strasse geübt.
 Nach dem die Kinder vom Polizisten eine tolle orange Leuchtweste geschenkt  und die anwesenden Eltern noch einige Infos bekommen haben, ging es nach draussen zur richtigen Strasse. Die Kinder haben zuerst zu zweit und dann alleine die Hauptstrasse beim Fussgängerstreifen überquert und vom Polizisten dafür ganz viele „Daumen nach oben“ erhalten. Die Zeit ging schnell vorbei und der Polizist musste weiter, jedoch nicht bevor nochmal jedes Kind seine Hand geschüttelt hatte.

ein paar Fotos:

Kindergartenreise 2013

Rückblick Kindergartenreise Sonnenburg 7. Mai 2013
Bereits vor den Pfingstferien stand im Kindergarten Sonnenburg die Kindergartenreise auf dem Programm.
Passend zum Thema des kleinen Gärtners, war das Ziel der Reise eine richtige Gärtnerei.
Mit dem Zug ging es von Uttwil nach Erlen, wo Frau Neubauer uns Kindern einen Brief übergab, in dem der kleine Gärtner den Kindern den Weg beschrieb und einige Tipps zur Gärtnerei gab. Die erste Etappe führte uns durch den Wald, wo wir gemeinsam ein Waldsofa suchten und auch bald fanden. Dort spielten alle Verstecken und wir genossen beim Znüni eine erste Stärkung. Danach gings durch den wunderbar grünen und frühlingshaften Wald weiter bis zur Biogärtnerei Neubauer.
Im idyllischen Schaugarten der Gärtnerei hatten wir jede Menge Zeit zum Spielen, kleine „Böötli“ zu basteln, Tontopf- Türme zu machen und auf der Slackline das Balancieren zu üben. Um die Mittagszeit durften alle ihre Rucksäcke leeren und die Leckereien verzehrt werden. Es wurde gegrillt, gegessen und genascht.
Später stiess noch der Gärtner Herr Neubauer dazu, zeigte uns den Kompostplatz und führte  uns durch die verschiedenen Stationen und Elemente im Prozess des Kompostierens.
Ebenso entdeckten die Kinder viele der mittlerweile bekannten Kräuter unseres Sonnenburg-Gartens und noch viele andere. Wie das duftete!
Nach viel Spiel und Spass und mit vielen Eindrücken, machte sich die fröhliche Gruppe wieder auf den Weg zum Bahnhof und wurde zu Hause in Uttwil freudig begrüsst!

Bildergalerie:

Märli- Theater

Rückblick Märli-Theater

Die beiden Kindergärten Wasserschloss und Sonnenburg haben seit den Sportferien gemeinsam auf zwei Theateraufführungen hingearbeitet. Die ersten Wochen standen unter dem Thema Märchen und Theaterpädagogik. Die Kinder tauchten in die Welt des Theaterspielens ein und übten sich darin verschiedene Stimmungen und Charaktere darzustellen.
Gemeinsam hörten die Kinder schliesslich das Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ und es wurde verkündet, dass dies das Aufführungsstück sein wird. Mit viel Motivation und Fleiss haben sich die Kinder danach auf ihre grossen Auftritte vorbereitet. Es galt ein Bühnenbild und Requisiten herzustellen, ein Orchester für die musikalische Untermalung zu bilden und natürlich die Rollen einzuüben und den Text auswendig zu lernen.
Eine Woche vor den Aufführungen wurden alle Elemente zusammengefügt und es kam die Zeit, in der es hiess: „Üben, üben, üben“. Fast täglich wurde das Theater durchgespielt, Details besprochen und das Umziehen geübt. Den Kindern wurde langsam aber sicher bewusst, dass es bald ernst gilt und die steigende Spannung und Aufregung machte sich bemerkbar. Zudem wurde für beide Aufführungen sehr viel Publikum erwartet!
Endlich kam der lang ersehnte Tag und am Dienstag 19. März feierte das Stück im Kindergarten Sonnenburg  vor 70 Personen  prämiere! Die Kinder zeigten eine super, tolle Leistung und das Publikum wurde mitgenommen in die Dramatik aber auch Witzigkeit des Märchens.
Am Donnerstag 21.03 wurde das Märchen zum zweiten Mal aufgeführt. Wieder war der Kindergarten gefüllt mit Eltern, Grosseltern, Göttis und Gottis und Verwandten. Die Stimmung war erneut sehr schön und wertschätzend und die Kinder konnten alle Begeistern.  Die Kindergärtnerinnen sind stolz auf die erbrachte Leistung der Kindergartenkinder und freuen sich über die erfolgreichen Aufführungen!

Fotos:

Fachnacht im Kindergarten Sonnenburg Februar 2013

Mit grosser Vorfreude erwarteten wir  den Dienstagnachmittag 12.02.2013. Es  stand die Fasnacht auf dem Programm. Seit Tagen sprachen die Kinder von ihren Kostümen und wollten erraten als was sich Frau Neubauer verkleidet.
Endlich war es nun soweit! Die lustigen, hübschen und grusligen Gestalten wurden von einer Indianerin begrüsst und  füllten den Kindergarten schnell mit viel Lachen und Tanzen. Es wurden viele Spiele gespielt. Gummibärchen verzaubert, mit Ballönen getanzt, Bodehöckerlis gespielt und natürlich eine „Fasnachtsschlangenschlacht“ veranstaltet. Nach so viel Aktivität genossen alle Gestalten ein stärkendes Fasnachtschüechli und ein Becher Sirup.
Die Zeit ging schnell vorbei und schon bald wurde das Abschlussspiel gemacht. Mit guter Laune verliessen die Vampire, Piraten, Zauberin, Pippi Langstrumpf, Fledermaus, Prinzessin, Feuerwehrmann und der Drache wieder den Kindergarten.

Bildergalerie:

Samichlaus 2012

Besuch des Samichlaus

Bei wunderschönem Winterwetter machten wir uns auf den Weg in den Wald. Wir wussten nämlich, dass der Samichlaus an diesem Tag dort sein wird. Ganz gespannt kamen wir an und es dauerte überhaupt nicht lange, da entdeckten wir den Samichlaus, den Schmutzli, das Eseli und das Pony. Nachdem die Tiere angebunden waren, nahm der Samichlaus sein Goldenes Buch hervor und wusste viel zu berichten. Aber auch wir konnten vom Chindsgi-Alltag erzählen und sogar noch zwei Sprüchli und ein Lied vortragen. Diese haben den Besuchern so gut gefallen, dass wir einen Sack voller Leckereien erhielten. Leider mussten den Samichlaus und seine Gehilfen viel zu schnell wieder gehen.

zur Bildergalerie: